Finale in Ratingen

23. September 2015 | Von psv | Kategorie: Titelstory

Zum Saisonabschluss ging es auch für die Regionalligamannschaft der PSV Damen noch einmal nach Ratingen. Johanna, Annabelle und Eva waren wieder die Glücklichen die an den Start gehen durften.

Erste positive Erleuchtung am Morgen:
Das Wetter war deutlich besser als vorhergesagt. Nicht zu kalt und insbesondere kein Regen.

Eva war bereits relativ früh in Ratingen und konnte schnell ihre Wechselzone einrichten. Nicht ohne gleich einmal die Nachbarn (ohne Erfolg) in die Schranken zu weisen. Sie hatten sich einfach auf den PSV Platz mit ihrem Rad gestellt. Weckrücken wollten Sie da auch nicht mehr, denn dafür hatte die Konkurrenz „jetzt den Kopf nicht mehr frei“ :-/ Flexibel wie Jojo und Annabelle waren, haben Sie einfach den Platz eines anderen Teams eingenommen. „Die kommen eh nie“. Und so war es dann auch.

Pünktlich ging es dann auch um 10:20 Uhr los. Leider waren auf allen Bahnen Brustschwimmer vertreten, so dass doch ein paar Tritte vorprogrammiert waren. Am Ende kam Jojo aber recht zügig aus dem Wasser. Annabelle und Eva folgten kurze Zeit später. Auf ging es auf die 40km Radstrecke. 4 Runden mussten gedreht werden. Das lief bei allen eigentlich relativ gut. Keine Zeitstrafen und keine Materialprobleme.

Dann ging es auf den 10 km Rundkurs durch bzw. um das Gewerbegebiet. Aber das war kein Problem für die beiden starken Läuferinnen Jojo und Annabelle, die beide zügig durchkamen. Bei Eva lief es leider nicht so gut. Das viele Auf und Ab machte Evas Knie zu schaffen, so dass Sie leider bei Km 6 aufgeben musste und sich Trost bei Bratwurst und Pommes suchen musste.

Alles in allem war es aber trotzdem ein gelungener Saisonabschluss. Das gemütliche Zusammensitzen im Anschluss an den Wettkampf mit Leckereien und den Vereinskollegen hat auch viel Freude gemacht! PSV eben: Mehr als Sport!

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar